Ohr-Akupunktur

ausleitungsverfahren

"schröpfen und schröpfkopfmassage"


Die Vorstellung, schädliche Substanzen, die sich im Organismus angelagert haben und Krankheitssymptome erzeugen, ist so alt wie die Menschheit. Dabei kam der Haut als sinnlich wahrnehmbaren Ausscheidungsorgan (Schweiß, Fieber) in vorwissenschaftlichen Zeiten verständlicherweise eine besondere Rolle zu, weil das Wissen um die entgiftenden Funktionen von Leber, Niere und Darm noch gering war. Der wissenschaftliche Nachweis abgelagerter „Schlacken“ im Bindewebe wird aktuell noch kontrovers diskutiert, die Wirkung des Schröpfens gilt als eindeutig.

 

Die Haut als unser größtes Organ trennt uns von der Außenwelt, schützt uns vor klimatischen, chemischen und mechanischen Einflüssen. Bei den Ausleitungsverfahren nutzen wir die umgekehrte Wirkung, nämlich ihre Funktion als größtes Regulations- und Ausscheidungsorgan.

 

Beim Schröpfen wird durch den Unterdruck im Schröpfkopf ein starker Reiz auf die Haut und die darunterliegenden Gewebe (Bindegewebe, Muskulatur, Nerven, Blut- und Lymphgefäße) ausgeübt, was zu einer verstärkten „Durchsaftung“ der entsprechenden Bereiche führt. Die Anregung, vor allem des Blut- und Lymphflusses, sorgt für eine verstärkte Aktivität, so dass beispielsweise im Bindegewebe eingelagerte „Schlackenstoffe“ in Bewegung gesetzt und über Haut, Niere oder Leben ausgeschieden werden können. Die verbesserte Durchblutung führt primär zur Entspannung der angesprochenen Muskulatur, werden zusätzlich ätherische Öle eingesetzt, kann außerdem eine seelisch-geistige Entspannung und „Entgiftung“ eintreten.

Geschröpft wird entweder an verspannten Stellen beispielsweise des Rückens – oder an bestimmten Hautarealen, die reflektorisch mit inneren Organen verbunden sind, so dass eine vitalisierende Einflussnahme möglich ist.

warum mich die schröpfkopfmassage begeistert:

  • Sie bewährt sich seit tausenden von Jahren als Hilfe bei Verspannung, Schmerz und körperlicher wie seelischer „Überlastung“
  • Sie wirkt auf allen Ebenen; körperlich direkt, ausleitend in der Tiefe, seelisch entspannend
  • Sie ist sinnlich-angenehm und in ihrer Wirkung unmittelbar erfahrbar