Ohr-Akupunktur

kinesiologisches taping


Bei einem kinesiologischen Tape wird ein selbstklebendes textiles Tape aus dehnbarem Material benutzt, um schmerzhafte oder in ihrer Funktion eingeschränkte Bereiche auf ebenso sanfte wie nachhaltige Weise positiv zu beeinflussen. Die elastischen und farbigen Streifen werden leicht bis stark gedehnt auf die entsprechende Hautpartie aufgeklebt, teilweise überlappend oder auch gekreuzt. Je nach Verlauf und Farbe des Tapes ist eine schmerzreduzierende und/ oder funktionsverbessernde Wirkung möglich. Das gedehnt aufgeklebte Baumwollband wirkt, ähnlich einer Dauermassage, durch Sog- und Zugeffekte auf die Unterhaut und das Bindegewebe. Dieser Reiz kann unterschiedliche Rezeptoren und Sensoren beeinflussen, berücksichtigt werden neben Schmerz- und Bewegungsrezeptoren auch Meridiane und Akupunkturpunkte – so können Faszien, Muskelansätze und Muskeln, Nerven, Gelenkstrukturen, Blutgefäße und der Lymphfluss therapeutisch stimuliert werden.

 

Bei der Auswahl der Farbe macht man sich das Wissen um die unterschiedlichen Wirkungen zu Nutze: So wirken Blau und Grün beruhigend, werden also eher bei Übererregung oder Entzündung eingesetzt, während Rot oder Orange eher anregend wirken und deshalb hilfreich bei Stagnation und Versteifung sein können. Der wesentliche Vorteil eines kinesiologischen Tapes im Vergleich zu der herkömmlichen orthopädischen Variante liegt in der erhaltenen Beweglichkeit und Funktion der betroffenen Körperteile. Muskulatur und die Gelenke werden nicht ruhiggestellt, sondern bleiben beweglich, was nicht nur deutlich angenehmer für die Betroffenen ist, sondern auch Muskelabbau und schnell entstehende Steifigkeiten verhindern kann.

Auch wenn die Wirksamkeit wissenschaftlich nicht bestätigt ist, zeigt die weite Verbreitung gerade unter Leistungssportlern, dass dem Tape durchaus eine Wirkung zugeschrieben wird.

warum mich das kinesiologische taping begeistert:

  • Gestresste Körperstrukturen werden sanft und nachhaltig beruhigt
  • Die unsichtbare Wirkung auf Sehne, Muskeln, Bänder und Weichteile über eine klassische Behandlung hinaus
  • Die tolle Unterstützung nach anderen Behandlungen, die über ein Taping erzielt werden können